slider2

Kooperationen

Unsere Schule kooperiert mit Schulen anderer Schulformen. Wir kooperieren mit dem Ganztagsgymnasium Johannes Rau und der Eugen-Langen-Förderschule bereits über eine längere Zeit. Ferner Arben wir eng zusammen mit der Hauptschule Emilienstraße und der Gesamtschule Else-Lasker-Schülerstraße, eine Kooperation mit der Förderschule für Geistige Entwicklung, Schule am Nordpark,  bahnt sich gerade an, ebenso, wie einzelne Kooperationen mit Kindertageseinrichtungen aus der Umgebung. Diese Kooperationen sind uns besonders wichtig, um den Kindern die Übergänge von einem System in das nächste so angenehm wie möglich zu gestalten. Gemeinsam genutzte Konzepte,  oder auch nur das Bekanntsein der einzelnen  Handlungsweisen und Anforderungen können viele Eingewöhnungsschwierigkeiten erleichtern. U. A.

GGJR   GGJR Ganztagsgymnasium Johannes Rau

Schule am Nordpark

 Schule am Nordpark

Die OGGS Hesselnberg  Kooperiert im Ganztagsbereich sehr erfolgreich  mit OGATA und anderen Partnern, die von OGATA ausgewählt werden.

ogata_logo

 

Über eine Kooperation mit der Bergischen Musikhochschule ist an der Schule die „SingPause“ möglich. Im Aufbau ist der Instrumentalunterricht mit Unterstützung der Bergischen Musikschule an unserer Schule. Die Musikschule unterstützt auch die Arbeit unseres Musik-Ensemble!

Bergische Musikschule

Gemeinsam mit der Kultureinrichtung “die börse”, die gleich in unserer Nähe liegt, haben wir bereits viele besonders gelungene Projekte durchgeführt. Zuletzt gewannen wir mit einem gemeinsamen Musik und Tanzprojekt den Preis “Kinder zum Olymp”. Wir freuen uns sehr, dass diese Kooperation nun wieder aufleben wird.

logo_boerse

traeume4       Boerse-01

traeume1

 

Wir haben als Schule ein Patenkind in Afrika und pflegen Kontakt zur Schule dieses Kindes über Briefkontakt.

In Kooperation mit dem Deutschen-Jugendrotkreuz bilden wir im 3. Schuljahr freiwillige Kinder zu Erst-Helfer-Kindern aus, die in ihrem 4. Schuljahr in den Pausen anderen Kindern helfen können, die sich kleine Verletzungen zugezogen haben.

DJRK

Gemeinsam mit dem Deutschen Jugendrotkreuz bilden wir in jedem 3. Schuljahr Schüler Ersthelfer aus. Dazu üben die Kinder  in Zusammenarbeit mit Simon Wetserhaus  und Lisa Schimpfle  vom Deutschen Jugendrotkreuz  über ein Schuljahr in einer AG alles ein, was ein Ersthelfer auf dem Schulhof können sollte. Beginnend mit den wichtigen „W-Fragen“- die bei der Meldung eines Unfalls beantwortet werden müssen und die wichtige „Erstversorgung und Begleitung nach einem Unfall“ bis hin zum Binden von einzelnen Verbänden und zur Wundversorgung erlernen die Kinder in der AG die wichtigsten ersten Informationen auf dem Gebiet der Ersten Hilfe.

Den Abschluss bildete eine zweistündige „Wissenüberprüfung“, bei  der die kleinen Ersthelfer zeigen können, was sie alles gelernt und behalten haben. Einige Dinge müssen meistens noch einmal genauer betrachtet werden- aber abschließend erhalten die zukünftige Schüler-Ersthelfer der OGGS Hesselnberg ein Zertifikat zur Kursteilnahme.

Zunächst können die Drittklässler der OGGS Hesselnberg in der Ausbildung den Großen Erst-Helfern aus Klasse 4 zur Seite stehen, um im kommenden Schuljahr in ihrer  eingerichteten Erste-Hilfe-Station im Erdegeschoss des Neubaus ihren Mitschülern helfen und Trost spenden, wenn einmal ein kleiner Unfall in der Hofpause auf dem Schulhof geschieht, oder eine Wespe zusticht. Dank dem Deutschen Jugendrotkreuz erhalten die Erst-Helfer der OGGS Hesselnberg sogar ein T-Shirt und eine Weste, die sie als Erst-Helfer-Kinder kennzeichnen werden.

Die Idee der gemeinsamen Arbeit an der Schule konnte nur entstehen, da Lisa Schimpfle und Simon Westerhaus  bereits über viel Erfahrung in der Ausbildung von Kindern im Zusammenhang mit dem Deutsche Jugendrotkreuz gesammelt haben. Das Deutsche Jugendrotkreuz verfügt über eine Kinder-Gruppe, die Kinder in dieser Altersgruppe in die Bereiche der Ersten Hilfe einführt und schult. Diese Gruppe wird geleitet von Lisa Schimpfle und Alina Röhre und trifft sich regelmäßig an Samstagen. Hier werden die Kinder im Bereich der Ersten Hilfe auch auf Kinderfesten aktiv. Interessierte Kinder werden immer gern gesehen! Näherer Informationen hierzu gibt es unter info@jrk-wuppertal.de

Projekte

Ab dem Schuljahr 2014/15 ist die OGGS Hesselnberg “Schulobstschule”. Wir erhalten von einem Bauernhof der Region dreimal in der Woche Obst, welches die Kinder in der Frühstückspause essen können. Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und über die Aufnahme in das Programm, welches vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW  in Kooperation mit dem Schulministerium des Landes NRW durchgeführt wird.

schulobst1

Schulobst

Auch zum Schuljahr 2014/15 wurde die Schule BuG Schule. Wir werden aufgenommen in das Landesprogramm Bildung und Gesundheit des, welches in Kooperation mit Krankenkassen, der Unfallkasse und dem Ministerium für Bildung und Gesundheit in NRW dazu beitragen wird, dass wir unser Ziel, eine gute gesunde Schule zu sein, nicht aus den Augen verlieren und ständig daran weiter arbeiten.

BuG

BuGZeitung 001

 

Die OGGS Hesselnberg ist  Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage. In der Stadt Wuppertal und Herrn Maiwald von der Sendung mit der Maus haben wir  ganz besonderen Paten für unsere Schule gefunden!

SoRSmC

Scan0001

Über die Aktionen, die im Zusammenhang mit der Netzwerkzugehörigkeit an der Schule stattfinden, berichten wir jeweils nach der Durchführung.

Unsere Schule nimmt auch teil am Projekt “Gesund macht Schule”  das von der Ärztekammer und der AOK unterstützt wird.

headLogoGesund macht Schule hat das Ziel, Schulen Unterstützung bei der Umsetzung gesundheitsförderlicher Maßnahmen in den Schulalltag zu geben.

Unsere Schule beschäftigt sich mit dem Thema Umweltschutz in der Umwelt-AG und auch im Projekt “Energie gewinnt”!

Wir arbeiten zusammen mit dem kommunalen Integrationszentrum und sind “Rucksack Schule”

Außerdem erhalten wir Förderung über das Programm “Kultur und Schule” für unsere Musical-AG.

Über das Programm “MÜLLenium” hat die Schule die Möglichkeit von einer Kooperation mit der Station “Natur und Umwelt” zu profitieren- dies ist besonders wichtig für die Umwelt- und die Garten-AG.

Wir  arbeiten im Bereich Umweltschutz auch zusammen mit der Verbraucherzentrale NRW.

Zeitungsprojekt

Die 4. Klassen nehmen im September und Oktober am Zeitungsprojekt “Texthelden” der WZ teil. Jeden Tag lesen wir 4 Wochen lang die Tageszeitung und informieren uns über das, was in der Welt passiert.

Aber mit der Zeitung kann man auch wunderbar basteln, wie unsere Häuser aus gerollter Zeitung beweisen.

P1030538

Die GS Hesselnberg arbeitet intensiv im Bereich der MINT-Fächer und wurde zum „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert.

Die OGGS Hesselnberg kooperiert mit therapeutischen Einrichtungen, um die Einbindung der Therapie in den Unterricht besonders gut zu gewährleisten. u.A.

schulobst1 BuG SoRSmC headLogo